Du betrachtest gerade Austernseitling Kürbisrisotto

Austernseitling Kürbisrisotto

Schwierigkeit: Mittel
Dauer: 35 Minuten
Portionen: 4

Zutaten:

  • 500g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300ml Weißwein
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 1 EL vegane Butter
  • 2 EL HefefIocken
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • ChilifIocken
  • vegane Sahne
  • Pekannüsse

    Kürbispüree:
  • 1 Hokkaidokürbis
  • 1 Orange (Saft)
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise Muskat
  • 5 EL pfIanzliche Milch
  • 1 EL helle Misopaste

    Pilze
  • 500g Austernseitlinge
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Sojasoße
  • 2 EL Hoisinsoße
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Maisstärke

Zubereitung:

  1. Für das Kürbispüree den Hokkaido entkernen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend weich garen. Kürbis und restliche Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Mixstab zu einem Püree verarbeiten.

  2. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Austernseitlinge mit den Fingern zerteilen, in eine AufIaufform geben und mit Olivenöl, Sojasoße, Hoisinsoße, Agavendicksaft und Maisstärke vermengen. Im Backrohr für ca. 20 Minuten rösten.

  3. Für das Risotto die Zwiebel fein würfeln. Knoblauchzehen fein hacken. In einem großen Topf 2 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und glasig anschwitzen. Anschließend Risottoreis hinzufügen, gut umrühren und eine Minute anrösten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einköcheln lassen. Nach und nach Gemüsebrühe hinzufügen. Regelmäßig umrühren, solange bis der Reis gar ist (ca. 20 Minuten). Mit Thymian, ChilifIocken, Salz und Pfeffer würzen.

  4. Kürbispüree, vegane Butter und HefefIocken zum Risotto geben. Auf kleinster Hitze kurz köcheln lassen. Zum Servieren mit pflanzlicher Sahne beträufeln, die Pilze darauf verteilen und mit ChilifIocken und zerkleinerten Pekannüssen bestreuen.


Über die Autorin

Dieses Rezept stammt von Tamara von @veganfoodclub. Mehr vegane Gerichte und Rezeptideen findest du auf ihrem Instagram Account.